Zwei Betriebssysteme auf einem Handy - zeitgleich

27. Februar 2009, 13:55
9 Postings

Mobile Virtualization Platform soll bald schon Realität werden - Android und Windows CE auf einem Nokia N800 demonstriert - mit Video

Bereits vor einigen Monaten hatte der Virtualisierungsspezialist VMware erstmals seine neuen Bestrebungen im Mobilfunkbereich verkündet. Im Rahmen der am Donnerstag in Cannes zu Ende gegangenen Virtualisierungsmesse VMworld Europe wurde die Technologie nun aber zum ersten Mal der Öffentlichkeit demonstriert.

Anwendung

So zeigte Technikchef Stephen Herrod in seiner Keynote am Mittwoch ein Nokia N800, das mit zwei Betriebssystemen gleichzeitig betrieben wurde. Neben einer Windows CE-Installation fand sich hier auch Googles Android, der Wechsel zwischen beiden funktioniert über ein eigenes minimales Interface und geschieht praktisch umgehend.

Als Anwendungsszenario für eine solche Lösung verweist man immer wieder auf die übliche Trennung zwischen Firmen- und Privathandy. Anstatt hier zwei reale Endgeräte mit sich führen zu müssen, wäre es doch einfacher zwischen einem Arbeits- und einem Freizeit-Profil auf einem Device wechseln zu können, strich Herrod im Rahmen einer Q&A-Session mit der Presse mehrmals heraus. Dabei soll es auch möglich Anrufe für das eine Profil im anderen anzunehmen - so denn das die jeweiligen Policys erlauben.

Vorteile

Überhaupt sieht man das zentrale Management von Handys als weiteren Vorteil auf Sicht soll auch die MVP in die restliche Infrastruktur des Herstellers integriert werden, also etwa auch per vClient administrierbar sein. Auch die zentrale Auslieferung von angepassten Handy-Umgebungen werde damit erleichtert. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 27.02.2009)

Link

VMware

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.