Daimler halbiert Vorstandsgehälter

27. Februar 2009, 11:57
2 Postings

Summe der Bezüge halbierte sich fast von 30,2 Millionen auf 16,6 Millionen Euro

Stuttgart - Die sechs Daimler-Vorstände mussten im vergangenen Jahr wegen des Gewinneinbruchs deutliche Einschnitte bei ihren Gehältern hinnehmen. Die Summe ihrer Bezüge halbierte sich fast auf 16,6 Mio. Euro von 30,2 Mio. Euro im Jahr 2007, wie Daimler in seinem am Freitag in Stuttgart veröffentlichten Geschäftsbericht mitteilte.

Vorstandschef Dieter Zetsche kam laut Geschäftsbericht 2008 auf Bezüge von insgesamt 4,8 Mio. Euro durch Grundvergütung, Bonus und Aktienoptionen. 2007 hatte Zetsche mit seinen damals noch mehr als doppelt so hohen Bezügen von insgesamt 9,8 Mio. Euro zu den am höchsten dotierten Managern in Deutschland gezählt.

Wegen des Absatzeinbruchs bei Mercedes-Benz-Pkw und weiteren Abschreibungen auf die Restbeteiligung an Chrysler brach der Gewinn von Daimler 2008 ein. Der für die Vorstandsboni maßgebliche operative Gewinn (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) schrumpfte auf 2,7 von zuvor 8,7 Mrd. Euro. Geplant hatte Daimler zu Beginn des vergangenen Jahres mit einem operativen Gewinn aus dem laufenden Geschäft von deutlich mehr als 7,7 Mrd. Euro. Von diesem Ziel rückte der Vorstand im Jahresverlauf jedoch deutlich ab, da die Autonachfrage schleppend verlief.

Auch die Aktionäre und die Mitarbeiter von Daimler müssen wegen der schlechten Geschäftslage kürzertreten. Die Dividende für 2008 soll auf 60 Cent je Aktie von zuvor zwei Euro sinken, der Mitarbeiterbonus schrumpft auf 1.900 von 3.750 Euro ein Jahr zuvor. (APA/Reuters)

Share if you care.