Iran und Irak wollen in Militär- und Energiepolitik kooperieren

27. Februar 2009, 19:27
10 Postings

Talabani mit hochrangiger Delegation zu dreitägigen Gesprächen in Teheran

Teheran - Anlässlich eines Besuchs des irakischen Präsidenten Jalal Talabani im Iran haben die beiden Nachbarstaaten eine engere Zusammenarbeit unter anderem in der Verteidigungs- und Energiepolitik angekündigt. "Politik, Militär, Sicherheit, Energie und Handel sind Felder, auf denen die Islamische Republik ihre Bande mit dem Irak verstärken kann", sagte der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinejad am Freitag nach einem Treffen mit Talabani in Teheran laut der iranischen Nachrichtenagentur ILNA. Talabani wurde von hochrangigen Vertretern der irakischen Ministerien für Äußeres, Energie und Handel begleitet.

Seit dem Sturz des irakischen Staatschefs Saddam Hussein hat sich die Beziehung zwischen dem Irak und dem Iran entspannt. Die schiitische Bevölkerungsmehrheit im Land dominiert inzwischen die irakische Regierung. Auch im Iran gehört die große Mehrheit der schiitischen Richtung des Islam an. Nach der islamischen Revolution im Iran hatten beide Staaten von 1980 bis 1988 einen erbitterten Krieg geführt, bei dem rund eine Million Menschen ums Leben kamen. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jalal Talabani zu Besuch bei seinem Kollegen Mahmud Ahmadinejad

Share if you care.