Salzburg im Halbfinale

26. Februar 2009, 22:19
5 Postings

Der Meister besiegte Jesenice mit 4:1. Die Salzburger entschieden auch die "best of seven"-Serie mit 4:1 für sich und stehen als erster Aufsteiger fest

Wien - Meister Red Bull Salzburg steht als erster Halbfinal-Teilnehmer der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) fest. Dank eines starken Schlussdrittels mit vier Treffern feierte der Titelverteidiger noch einen klaren 4:1-Sieg über Jesenice. Damit entschieden die Salzburger auch die "best of seven"-Viertelfinalserie 4:1 für sich.

Die Vienna Capitals und Black Wings Linz nutzten dagegen ihre erste Chance, den vorzeitigen Aufstieg zu fixieren, nicht. Die Wiener verloren überraschend das Heimspiel gegen die Graz 99ers 1:3, die Linzer unterlagen beim VSV knapp 1:2 und führen damit wie die "Caps" in der Serie nur noch 3:2. Der KAC feierte einen souveränen 5:0-Heimerfolg über den HC Innsbruck, womit auch das fünfte Match dieser Serie mit einem Sieg des Gastgebers endete. (APA)


Red Bull Salzburg - HC Acroni Jesenice 4:1 (0:1,0:0,4:0). Salzburg, 2.800, SR Oswald/Schimm. Tore: Rebek (43./PP), Latusa (48./PP), Hughes (51./PP), Welser (60./EN/SH) bzw. Marcel Rodman (18.). Strafminuten: 18 plus 10 Hughes bzw. 27 plus 10 Terlikar plus Spieldauerdisziplinar David Rodman

Endstand in der "best of seven"-Serie: 4:1 für Salzburg

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Meister Salzburg wartet im Halbfinale auf den Sieger aus Wien vs Graz.

Share if you care.