Caps vergeben ersten Matchpuck

26. Februar 2009, 22:01
7 Postings

Die Wiener kassierten eine 1:3-Heimniederlage gegen Graz und müssen damit ein weiteres Auswärts-Spiel bestreiten

Wien - Die Vienna Capitals haben die erste Chance auf den Einzug ins Play-off-Halbfinale der Erste Bank Eishockey-Liga ausgelassen. Die Wiener mussten sich Außenseiter Graz am Donnerstag vor eigenem Publikum überraschend 1:3 (0:1,0:0,1:2) geschlagen geben. Die 99ers, die im sechsten Saisonspiel in der Bundeshauptstadt erstmals als Sieger vom Eis gingen, verkürzten in der "best of seven"-Serie damit auf 2:3 und könnten am Sonntag in der Steiermark den Ausgleich schaffen.

Graz-Coach Bill Gilligan hatte in Wien auf einen speziellen Schachzug gesetzt und erstmals auf Ex-Caps-Goalie Charpentier vertraut. Der Kanadier, nach dem Play-off-Aus im Vorjahr nicht unbedingt herzlich aus Wien verabschiedet, bot eine starke Leistung und machte zahlreiche Chancen der Hausherren zunichte.

Zwar traf Healey bereits in der 2. Minute die Stange für die Capitals, den Grazern mangelte es aber wie schon in den vergangenen Partien nicht an Kampfgeist. Nachdem Ulmer einen Verlegenheitsschuss von Kuiper zum 1:0 abgefälschte hatte, lagen die 99ers plötzlich auch voran. Die Caps kamen nur langsam auf Touren und hatten Sekunden vor Ende des zweiten Drittels mit einem Stangenschuss von Lynch erneut Pech.

Geizten die beiden Teams lange Zeit mit Toren, so schlugen sie in der 46. Minute doppelt zu. Zunächst traf Jan nach einem energischen Solo zum 2:0, 23 Sekunden später nutzte Wiens Topscorer Lebeau aber einen Patzer in der Grazer Defensive zum Anschlusstreffer. Als die Wiener in der Schlussphase auf den Ausgleich drückten, gelang Cullen (59.) per Empty-net-Treffer schließlich die späte Entscheidung. (APA)

Vienna Capitals - Graz 99ers 1:3 (0:1,0:0,1:2). Albert-Schultz-Halle, 3.500, SR Dremelj/Lesniak. Tore: Lebeau (46.) bzw. Ulmer (10.), Jan (46.), Cullen (59./Empty net). Strafminuten: 8 bzw. 8.

Stand in der "best of seven"-Serie: 3:2. Nächstes Spiel Sonntag (18.00 Uhr) in Graz.

Share if you care.