Klügl bleibt Hannoveraner Opernchef

26. Februar 2009, 20:45
posten

Barrie Kosky wurde für "Ring"-Projekt verpflichtet

Hannover - Michael Klügl erhält seinen Vertrag als Hannoveraner Opernintendant bis 2016 verlängert.
Der 1954 in Offenbach am Main geborene Klügl war zur Saison 2006/2007 vom Landestheater Linz nach Hannover gewechselt.

Als nächstes großes Projekt steht ab Herbst "Der Ring des Nibelungen" an. Die Oper verpflichtete für das bis 2011 laufende Projekt den australischen Regisseur Barrie Kosky, der von 2001 bis Ende 2005 gemeinsam mit Airan Berg das Wiener Schauspielhaus geleitet hat und ab 2012 die Komische Oper Berlin leiten soll. (dpa / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27.2.2009 / red)

 

Share if you care.