Batkowski beendet Durststrecke

26. Februar 2009, 19:35
posten

Die Tirolerin fixierte den ersten Weltcupsieg der Damen seit fünf Jahren. Herren Schopf, Schwab in Rennen und gesamt 2. und 3.

Nowuralsk/Russland - Die Tirolerin Melanie Batkowski hat am Donnerstag die fünf Jahre anhaltende Sieglosigkeit der österreichischen Damen im Weltcup der Naturbahnrodler beendet. Nach schon 14 errungenen Podestplätzen gewann sie in Nowuralsk bei Jekaterinburg den letzten Saisonbewerb. Den bisher letzten österreichischen Erfolg hatte Sandra Marina am 14. Februar 2004 in Triesenberg/Liechtenstein gefeiert. Die Russin Jekatarina Lawrentjewa wiederholte ihren Vorjahreserfolg im Gesamtweltcup.

Batkowski weinte nach dem Rennen vor Freude, nach dem ersten Lauf war sie noch 5/100 Sekunden hinter Lawrentjewa auf Rang zwei gelegen. Im Finale nahm diese weniger Risiko, um den Weltcup-Gesamtsieg abzusichern. Batkowskis Vorsprung betrugt schließlich 29/100, im Gesamt-Weltcup landete sie hinter der Italienerin Renate Gietl auf Rang drei.

Die Herren-Trophäe holte sich zum vierten Mal in Folge der Italiener Patrick Pigneter, womit der Südtiroler den Rekord seines Landsmanns Anton Blasbichler egalisierte. Am Donnerstag gewann er vor den Österreichern Thomas Schopf und Gernot Schwab. Für Schopf war es die erste volle Weltcupsaison, in der er auch Gesamtzweiter wurde. "Das ist fantastisch." Schwab wurde Gesamt-Dritter. Am Freitag steht zum Saison-Abschluss der Doppelsitzerbewerb auf dem Programm. (APA)

Ergebnisse Naturbahn-Weltcup-Finale in Nowuralsk: Damen: 1. Melanie Batkowski (AUT) 2:04,75 Minuten (1:02,40/1:02,35) - 2. Jekatarina Lawrentjewa (RUS) +0,29 Sekunden (1:02,35/1:02,69) - 3. Renate Gietl (ITA) +1,24 (1:02,87/1:03,12). Weiter: 6. Marlies Wagner (AUT) +4,92 (1:04,40/1:05,27)

Weltcup-Endstand (nach 6 Bewerben): 1. Lawrentjewa 455 Punkte - 2. Gietl 440 - 3. Batkowski 410 - 4. Evelin Lanthaler (ITA) 300 - 5. Renate Kasslatter (ITA) 285 - 6. Julia Wetlowa (RUS) 266 - 7. Wagner 252 - 8. Tina Unterberger (AUT) 198 Herren: 1. Patrick Pigneter (ITA) 2:02,34 Minuten (1:00,91/1:01,43) - 2. Thomas Schopf (AUT) +0,49 (1:01,43/1:01,40) - 3. Gernot Schwab (AUT) +1,31 (1:01,72/1:01,93). Weiter: 5. Michael Scheikl (AUT) +1,52 (1:01,80/1:02,06) - 10. Thomas Kammerlander (AUT) +3,33 - 11. Gerald Kammerlander (AUT) +3,49 - 12. Robert Batkowski (AUT) +3,94

Weltcup-Endstand (nach 6 Bewerben): 1. Pigneter 485 Punkte - 2. Schopf 395 - 3. Schwab 324 - 4. Scheikl 303 - 5. Gerald Kammerlander 296 - 6. Hannes Clara (ITA) 277 - 7. Robert Batkowski (AUT) 260 - 11. Thomas Kammerlander 160

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Fünf Jahre Eiszeit gingen für die österreichischen Damen im Weltcup der Naturbahnrodler zu Ende.

Share if you care.