Honda: Rettung naht

26. Februar 2009, 16:56
posten

Der japanische Konzern akzeptierte laut der Zeitung "Mirror" ein Kaufangebot von Ross Brawn

London - Der offenbar gerettete Formel-1-Rennstall Honda will mit Testeinsätzen in der kommenden Woche ein kräftiges Lebenszeichen von sich geben. Eine nicht näher genannte Quelle erklärte am Donnerstag, dass das Rollout des neuen Boliden in Silverstone geplant ist. Danach wird das in Großbritannien ansässige Team voraussichtlich an den Testfahrten in Montmelo/Barcelona teilnehmen. Somit leben auch die Hoffnungen auf einen Start in der Formel-1-Saison 2009.

Honda hatte im Dezember aufgrund der weltweiten Wirtschaftskrise seinen Rückzug aus der Königsklasse des Motorsports angekündigt. Zuletzt hatte der japanische Konzern zwei Kaufangebote, darunter eines des britischen Milliardärs Richard Branson, abgelehnt. Wie der "Mirror" in Erfahrung gebracht haben wollte, soll der Honda-Vorstand einem Kaufangebot des Team-Managements um Ross Brawn aber bereits zugestimmt haben. Die Kaufsumme soll bei 120 Mio. Pfund (134,6 Mio. Euro) liegen.

Auch in den Verhandlungen um Motoren steht man mit Mercedes offenbar kurz vor einem Abschluss. Die Formel-1-Saison startet am 29. März in Melbourne (APA/Reuters)

Share if you care.