Ségolène Royal prozessiert wegen Foto in "Paris-Match"

26. Februar 2009, 16:00
1 Posting

PS-Politikerin mit männlicher Begleitperson auf offener Straße in Spanien abgelichtet

Die ehemalige französische Präsidentschaftskandidatin Ségolène Royal hat einen Prozess wegen Verletzung des Privatlebens gegen die Illustrierte
"Paris-Match" angekündigt. Diese veröffentlichte in der jüngsten Ausgabe auf der Titelseite ein Bild der 55-jährigen sozialistischen Politikerin mit einem männlichen Begleiter in den Straßen des spanischen Urlaubsortes Marbella. "Wir akzeptieren diese Vorgangsweise nicht und werden ein  Dringlichkeitsverfahren einleiten", sagte Royals Anwalt Jean-Pierre Mignard.

Bei dem Begleiter der Präsidentin der Region Poitou-Charentes und ehemaligen Umwelt- und Familienministerin handelt es sich nach den Angaben um einen etwa 60-jährigen Verleger von Gesellschaftsspielen. Mignard betonte, dass man es mit diesen Bildern beabsichtige, Segolene Royal einen Imageschaden zuzufügen. Die Direktion des Magazins bezeichnete die Proteste der Politikerin als "heuchlerisch". Royal war die langjährige Lebensgefährtin des ehemaligen Sozialistenchefs Francois Hollande, mit dem sie vier Kinder hat und von dem sie sich kurz nach der Präsidentenwahl 2007 trennte.

Bereits vor einigen Jahren hatte "Paris-Match" für großes Aufsehen gesorgt, als das Magazin ein Foto der damaligen Frau von Präsident Nicolas Sarkozy, Cécilia Ciganer-Albeniz, an der Seite des Werbeunternehmers Richard Attias veröffentlicht hatte. Cecilia  heiratete Attias nach der Scheidung von Sarkozy. Damals war der Chefredakteur der Zeitschrift entlassen worden. (APA)

Share if you care.