Arbeitslosenzahl schnellt nach oben

26. Februar 2009, 13:57
posten

Im Jänner waren 2,2 Millionen Franzosen ohne Arbeit, um 4 Prozent mehr als im Vormonat

Paris - Auch in Frankreich schnellt die Arbeitslosigkeit wegen der Wirtschaftskrise nach oben. Im Jänner waren 90.200 Menschen mehr als im Vormonat arbeitslos gemeldet, wie das Arbeitsministerium am Mittwochabend mitteilte. Der gut vierprozentige Sprung auf 2,204 Millionen Beschäftigungslose sei ohnegleichen, seitdem die Arbeitslosenstatistik geführt werde. Im Vergleich zum Jänner vergangenen Jahres nahm die Arbeitslosigkeit um 15,4 Prozent zu.

In den kommenden Monaten würden die Zahlen so schlecht bleiben, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Laurent Wauquiez im Fernsehsender France 3. Frankreichs Wirtschaftsministerin Christine Lagarde wollte sich nicht auf Voraussagen festlegen. "Aber 2009 wird insgesamt ein hartes Jahr werden", warnte sie am Mittwochabend auf France 2. Gewerkschaften und Opposition werfen der konservativen Regierung von Staatschef Nicolas Sarkozy vor, sich mit ihren Konjunkturprogrammen auf Industrie und Wirtschaft zu konzentrieren und nicht genügend für die Verbraucher und den Konsum zu tun.

Frankreich veröffentlicht seit 2007 keine monatliche Arbeitslosenquote mehr. Sie wird nur quartalsweise bekanntgegeben. Zuletzt lag sie im dritten Quartal 2008 bei 7,3 Prozent. (APA)

 

Share if you care.