FH St. Pölten vertraut auf PR&D

26. Februar 2009, 12:13
4 Postings

Die Fachhochschule St. Pölten hat auch heuer PR&D - Public Relations mit der Medienarbeit für Forschung & Bildung betraut und das Budget erhöht, teilt die Agentur mit. In Zukunft werden die Forschungsleistungen aller drei Bereiche der FH St. Pölten - "Mensch", "Wirtschaft" und "Technologie" - nach außen kommuniziert.

Das vergangene Jahr habe gezeigt, "dass die aktive Kommunikation der Forschungsaktivitäten unserer Fachhochschule einen wesentlichen Mehrwert bringt. Dadurch wird aufgezeigt, dass sich unsere Fachhochschule nicht nur durch qualitätsvolle Ausbildung, sondern auch qualitativ hochwertige Forschung im angewandten Bereich auszeichnet. Die professionelle Kommunikation dieser Leistungen hat so auch zu konkreten Anfragen aus der Wirtschaft geführt", so Gabriela Fernandes, Geschäftsführerin der FH St. Pölten. (red)

Share if you care.