AIG: Rettung durch Zerschlagung

26. Februar 2009, 11:26
3 Postings

Gespräche mit US-Regierung sollen bereits laufen

New York - Der schwer angeschlagene US-Versicherer AIG könnte laut einem Bericht zerschlagen werden. Wie die "Financial Times" auf ihrer Internetseite berichtete, ist AIG in fortgeschrittenen Gesprächen mit der US-Regierung über eine Teilung des Unternehmens in mindestens drei staatlich kontrollierte Sparten. Auf diese Weise solle der einst weltgrößte Versicherer, der sich seit 2008 zu 80 Prozent staatlicher Hand befindet, vor dem Zusammenbruch bewahrt werden. Demnach könnte AIG die Umstrukturierungspläne schon am Montag bekanntgeben.

AIG benötigt dringend Geld, denn im vergangenen Vierteljahr verbuchte das Unternehmen Finanzkreisen zufolge mit 60 Mrd. Dollar (46,9 Mrd. Euro) den größten Verlust in der Wirtschaftsgeschichte und steht damit schon zum dritten Mal innerhalb weniger Monate vor der Pleite. (APA/Reuters)

Share if you care.