Lyxor ETF auf MSCI Malaysia

26. Februar 2009, 08:05
posten

Exchange Traded Fund als Zugang zum malaysischen Aktienmarkt - Von Christian Raba

Seit Ende des 20. Jahrhunderts konnte das an Bodenschätzen und Rohstoffen reiche Malaysia durch seine rasante industrielle Entwicklung in die Reihen der aufstrebenden „Schwellenländer" und der asiatischen „Pantherstaaten" aufrücken. Das vor einigen Jahren ausgerufene Ziel bis zum Jahr 2020 den Status eines entwickelten Industrielandes zu erreichen, wurde durch die Asienkrise wohl verhindert, gleichwohl kann die wirtschaftliche Entwicklung seit dieser Zeit als sehr erfolgreich bezeichnet werden, das Wirtschaftswachstum pendelte sich in einem Bereich von fünf bis sechs Prozent jährlich ein.

Die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise fordert jedoch auch von Malaysia, einem Land, das als eines der am ökonomisch- und politisch stabilsten Südostasiens gilt, seinen Tribut. Das Wirtschaftswachstum schwächte sich im zweiten Halbjahr des vergangenen Jahres deutlich ab, die Industrieproduktion war sogar rückläufig.

Auch die Börse konnte sich den nationalen und internationalen Problemen nicht entziehen. Gleichwohl sind die Devisenreserven immer noch als exzellent einzustufen, der abgewertete Ringgit, die nationale Währung, sollte helfen, die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu steigern. Anleger können über den von Lyxor angebotene Exchange Traded Fund auf den MSCI Malaysia Index an der künftigen Entwicklung der malaysischen Aktien profitieren.

Der seit 1978 mit einem Wert von 100 aufgelegte MSCI Malaysia Index beinhaltet börsengelistete Unternehmen Malaysias und ist ein auf Basis des Streubesitzes nach Marktkapitalisierung gewichteter Index. Derzeit befinden sich 43 Werte im MSCI Malaysia wieder. Davon zählen knapp 24 Prozent zur Bankenbranche, etwa 17 Prozent sind Industrieunternehmen, der Bereich Reisen und Freizeit zählt etwas über 13 Prozent und die Lebensmittelversorger sind mit circa elf Prozent im Index gewichtet.

Der Lyxor ETF auf den MSCI Malaysia Index, ISIN: FR0010397554, kann mit jährlichen Verwaltungsgebühren in Höhe von 0,65 Prozent und einem Abbildungsverhältnis von eins-zu-zehn börsentäglich gehandelt werden.

ZertifikateReport-Fazit: Der Lyxor ETF auf den eher unbekannten MSCI Malaysia bietet Anlegern die Möglichkeit eine weitere Portfoliodifferenzierung im Länderbereich vorzunehmen. Zu beachten ist für Investoren unter anderem die starke Gewichtung des Bankensektors sowie das Währungsrisiko gegenüber dem Euro, das durch die Indexwährung malaysischer Ringgit entsteht. (Christian Raba, C&F Certificates and Funds)

Share if you care.