Linz Textil 21 Prozent im Minus

25. Februar 2009, 16:16
posten

BTV Umsatzspitzenreiter

Wien  - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch drei Kursgewinnern zwei -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Bank für Tirol und Vorarlberg Vorzüge mit 2.550 Aktien (Einfachzählung).

Die Gewinner bei den Aktien im standard market auction waren AwW Invest mit plus 9,19 Prozent auf 12,00 Euro (500 Aktien), Wiener Privatbank mit plus 0,70 Prozent auf 14,30 Euro (13 Aktien) und Oberbank Stamm mit plus 0,35 Prozent auf 43,15 Euro (1.117 Aktien). Die beiden Verlierer waren Linz Textil mit minus 21,47 Prozent auf 80,10 Euro (220 Aktien) und ÖVAG PS mit minus 2,99 Prozent auf 153,85 Euro (28 Aktien).

Im mid market fielen Phion um 8,05 Prozent auf 6,85 Euro (600 Stück). Die anderen beiden mid market-Titel wurden nicht gehandelt. (APA)

Share if you care.