Frankreich: Gesunde Brust amputiert

25. Februar 2009, 12:36
1 Posting

Patientin mussten wegen "unerklärlichem menschlichen Fehler" eines Chirurgen letztlich beide Brüste abgenommen werden

Paris - Ein französischer Chirurg hat einer Frau aus Versehen die falsche Brust amputiert. Statt die von einem bösartigen Tumor befallene linke Brust zu entfernen, nahm der Mediziner die rechte ab. Letztendlich mussten beide Brüste amputiert werden.

"Der Chirurg war da, als ich aus der Narkose aufwachte. Er hat mir gesagt, dass er einen Fehler gemacht hat", sagte die 65 Jahre alte Patientin der französischen Tageszeitung "Le Progres" (Dienstag). Zunächst habe sie allerdings nicht realisiert, was passiert sei. Erst als sie später mit der Hand über ihren Oberkörper gefahren sei, habe sie die Katastrophe bemerkt.

Das auf Krebserkrankungen spezialisierte Krankenhaus in Lyon bezeichnete den Vorfall als unerklärlichen menschlichen Fehler. Es hat der Frau angeboten, den Busen so gut es geht wieder herzustellen. (APA/dpa)

Share if you care.