Frankreich macht Rückzieher

25. Februar 2009, 12:18
1 Posting

Die Bedingungen für die angekündigten sechs Milliarden Euro werden nach Kritik aus Brüssel gestrichen

Paris  - Nach Kritik aus Brüssel macht Frankreich einen Rückzieher bei dem sechs Mrd. Euro schweren Hilfspaket für die heimische Autoindustrie. Die Klausel, dass die Unternehmen für die Dauer des zinsgünstigen Kredites kein Werk in Frankreich schließen dürfen, werde gestrichen, berichtete die regierungsnahe Zeitung "Le Figaro" (Mittwoch). "Die moralische Verpflichtung bleibt natürlich weiterbestehen", zitiert das Blatt Regierungskreise.

Die EU-Kommission hatte zuvor darauf hingewiesen, dass es nicht mit den Regeln vereinbar sei, wenn Frankreich seine Hilfen von der Bedingung abhängig mache, dass die Autobauer nur noch in Frankreich investieren dürften. Die Brüsseler Wettbewerbshüter prüfen derzeit unter anderem den französischen Plan zur Unterstützung der Autoindustrie. Paris will den Autobauern Renault und PSA Peugeot Citroen insgesamt sechs Mrd. Euro als zinsgünstiges Fünf-Jahres-Darlehen zur Verfügung stellen. (APA/dpa)

Share if you care.