Heimpleite für Sabres

25. Februar 2009, 10:08
44 Postings

Buffalo unterlag Anaheim Ducks 2:3 - Ersatzgoalie Lalime schon nach 70 Sekunden von Selänne bezwungen

Buffalo - Die Buffalo Sabres bezogen am Dienstag in der NHL eine 2:3-Heimniederlage gegen die Anaheim Ducks, blieben aber dank Schützenhilfe aus Ottawa in den Play-off-Plätzen. Die Sabres blieben bei 68 Punkten und damit einen Zähler vor den neuntplatzierten Carolina Hurricanes (2:4 gegen Ottawa), sie vergaben aber die Chance, an den Florida Panthers (68) und New York Rangers (69) vorbeizuziehen.

Buffalo musste nicht nur auf den Österreicher Thomas Vanek (Pause nach Kieferbruch) verzichten, sondern auch auf Einser-Torhüter Ryan Miller wegen einer Knöchelverletzung. Sein Ersatz Patrick Lalime musste sich gleich beim ersten Ducks-Torschuss durch Teemu Selänne nach 70 Sekunden geschlagen geben. Paul Gaustad (12./zum 1:1) und Ales Kotalik in der 59. Minute zum 2:3 erzielten die Treffer der Sabres. (APA)

 

Share if you care.