Geisteswissenschaften im europäischen Förderprogramm - Alles Nano, oder was?

24. Februar 2009, 18:53
posten

Geisteswissenschaften im europäischen Förderprogramm: Hera ist eine Initiative von 13 europäischen Forschungsförderungsorganisationen. Österreich nimmt an dieser Initiative teil. Seit 9. Jänner sind zwei Themenbereiche ausgeschrieben, für die sich Forscherinnen und Forscher aus dem Gebiet der Geisteswissenschaften bewerben können. Einreichungen bis 7. April.

www.fwf.ac.at/de/internationales/era-net_hera.html

Alles Nano, oder was? Zwei internationale Großkonferenzen zum Thema "Nanotechnologie" stehen in den nächsten Wochen und Monaten in Österreich auf dem Programm. An der Donau-Universität Krems wird im Rahmen der Tagung "BioNanoMed 2009" über Nanotechnologie in Medizin und Biologie diskutiert (26. und 27. Jänner, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 20). In Wien findet schließlich die Tagung "Viennano '09" (18. bis 20. März) im Techgate (1220 Wien, Donau-City-Straße 1) statt - veranstaltet von der Österreichischen Tribologischen Gesellschaft.

www.bmvit.gv.at

www.nanoinitiative.at

www.oetg.at/viennano09

www.ffg.at

Share if you care.