OMV 2008 mit Betriebsergebnis- und Umsatzplus erwartet

24. Februar 2009, 15:58
posten

Wien - Analysten erwarten für die am Mittwoch anstehenden Jahresergebnisse 2008 der OMV Steigerungen sowohl beim Umsatz als auch beim Betriebsergebnis. Die Experten der Raiffeisen Centrobank (RCB), Erste Group und der UniCredit schätzen den Umsatz durchschnittlich auf 25,034 Mrd. Euro. Zum Vorjahreszeitraum errechnet sich daraus ein Zuwachs von 25 Prozent.

Beim unbereinigten Betriebsergebnis (reported Ebit) lautet die Konsensusschätzung auf 2,487 Mrd. Euro. Daraus errechnet sich zum Vergleichszeitraum ein Plus von etwa 14 Prozent. Der Jahresüberschuss sollte bei 1,558 Mrd. etwa auf dem Vorjahresniveau liegen.

Vor allem im vierten Quartal werden von den gesunkenen Rohölpreisen im Segment Exploration und Produktion (E&P) Ergebnisbelastungen erwartet. Nach Einschätzung der RCB-Experten sollten im Schlussquartal 2008 auch die rückläufigen Ergebnisse bei der Borealis-Beteiligung im Polyolefin-Bereich und negative Währungseffekte bei der türkischen Beteiligung Petrol Ofisi auf das Finanzergebnis drücken.

Zudem prognostiziert die RCB zusätzliche Belastungen durch Wertberichtigungen bei der rumänischen Petrom für Belegschaftsrechtsstreitigkeiten. Die Division Raffinerien und Marketing inklusive Petrochemie (R&M) sollte hingegen von den gesunkenen Ölpreisen profitiert haben. (APA)

Share if you care.