Neue Features: Apple stellt Safari 4 vor

24. Februar 2009, 15:59
230 Postings

Apple-Marktingchef spricht vom "schnellsten Browser für Mac und Windows" - Beta steht zum Download bereit

Apple hat am Dienstag die Public Beta von Safari 4 für Mac und Windows PCs zum Download bereitgestellt. "Safari ist der effizienteste und schnellste Browser für Mac und Windows, mit einer hervorragenden Integration von HTML 5 und CSS 3 Web-Standards", so Apple-Marktingchef Philip Schiller.

Aufpoliert

Safari wurde gegenüber Safari 3 optisch kräftig aufpoliert und kommt mit Neuerungen wie "Top Sites", eine visuelle Vorschau häufig besuchter Webseiten; „Full History Search", um Überschriften, Web-Adressen oder komplette Texte kürzlich besuchter Webseiten zu durchsuchen; „Cover Flow", um schnell und einfach durch Verlauf und Lesezeichen zu blättern sowie „Tabs on" Top, um Tabbed Browsing noch einfacher und intuitiver zu gestalten, daher. iPod- und Google Chrome-User dürften einige der Features bereits kennen.

Acid3

Das Herzstück des neuen Browsers ist die neue Nitro JavaScript Engine. Safari 4.0 baue HTML-Webseiten bis zu 7 Mal so schnell wie der Internet Explorer 7 und bis zu 3 mal so schnell auf wie Firefox 3, erklärte Apple. Die Unterstützung von JavaScript sei bis zu 30 mal schneller als bei anderen Browsern. Weiters betont Apple, dass Safari 4 als erster Browser den Webstandard-Test Acid3 bestehe.

Bisher kaum Windows-User

Apple will mit einem neuen Web-Browser für Windows-PCs an seinen Erfolg im Musikgeschäft anknüpfen. Apple-Chef Steve Jobs präsentierte 2007 die erste Windows-Variante des Browsers. Allerdings konnte das Programm bisher kaum User jenseits der Mac-Welt finden. (sum)

 

  •  "Cover Flow" - ein allen iPhone-Usern bekannten Feature

     "Cover Flow" - ein allen iPhone-Usern bekannten Feature

  • "Top Sites"

    "Top Sites"

  • Artikelbild
Share if you care.