"Vom Gefühl her passt alles"

24. Februar 2009, 15:05
25 Postings

Der Olympiasieger ist wenige Tage vor dem Showdown über 50 km guter Dinge: "Geht nur noch darum, sich für Sonntag gut zu erholen"

Liberec - Für Olympiasieger Christian Hoffmann tritt das Unternehmen WM-Medaille in Liberec in die Endphase. Der 34-jährige Oberösterreicher traf am Dienstag mit seinem Betreuer Gerald Heigl in der WM-Stadt in Nordböhmen ein, am Mittwoch wird er erstmals die Strecken für das sonntägige 50-km-Rennen inspizieren. "Vom Gefühl her passt alles", sagte Hoffmann, der erstmals seit langer Zeit vor einem Großereignis keine gesundheitlichen Probleme hatte.

Der Wahl-Salzburger hat sich abseits vom Weltcup bei langen Volksläufen Rennhärte geholt und zuletzt fast drei Wochen im höher gelegenen Obertauern trainiert. Ein Wettkampf-Testlauf über zehn Kilometer am Sonntag gab ihm Zuversicht. "Jetzt ist das Training abgeschlossen, es geht nur noch darum, sich für Sonntag gut zu erholen." Auf dem Plan hat Hoffmann das Profil der Runden um das Langlaufstadion Vesec bereits studiert. "Auch nach dem, was man im Fernsehen bisher gesehen hat, ist die Strecke eher schwer. Das kommt mir entgegen." (APA)

 

Share if you care.