Deutscher Pressefreiheitspreis für Italiener Travaglio

24. Februar 2009, 14:53
posten

Würdigung für Engagement gegen Berlusconis Machtpolitik

Berlin - Der italienische Autor Marco Travaglio wird vom Deutschen Journalisten-Verband (DJV) mit dem Preis der Pressefreiheit ausgezeichnet. Mit Travaglio werde ein "mutiger und kritischer Kollege" geehrt, der sich gegen alle Widerstände mit Engagement für die Pressefreiheit in Italien einsetze, teilte der DJV-Vorsitzende Michael Konken am Dienstag in Berlin mit.

Travaglio prangert demnach immer wieder öffentlich die Versuche italienischer Politiker, allen voran Silvio Berlusconi, an, die Medien in ihrem Sinne zu beeinflussen und kritische Berichterstattung zu verhindern. Die Auszeichnung ist mit 7.500 Euro dotiert und wird dem Italiener am 28. April in Berlin im Haus der Bundespressekonferenz überreicht. (APA/dpa)

Share if you care.