Über 30.000 illegal hergestellte DVDs in Wohnung gefunden

24. Februar 2009, 13:50
5 Postings

Zwei mutmaßliche Verkäufer angezeigt

Genau 30.386 Raubkopien haben Polizisten in einer Wohnung in Wien-Mariahilf sichergestellt. Zwei Personen wurden angezeigt: Die 40-jährige Frau und der 23-jährige Mann waren geständig, die illegal hergestellten DVDs verkauft zu haben. Die Beamten ermittelten bereits längere Zeit gegen einen Personenkreis, der die Raubkopien in Lokalen und auf der Straße zum Kauf angeboten hatte. Ermittlungen zu Herstellern und möglichen weiteren Verkäufern seien im Laufen, hieß es seitens der Polizei.

Der Fund wurde am vergangenen Samstag in der Webgasse gemacht, teilte die Bundespolizeidirektion mit. Die Wohnung wurde als Lager für die Raubkopien genutzt. Die Verkäufer dürften die Ware "auf Kommission" übernommen und dann weiterverkauft haben. Da keine Kopiergeräte in den Räumlichkeiten gefunden wurden, vermutete man bei der Exekutive, dass die Raubkopien aus dem Ausland nach Österreich gebracht wurden. (APA)

Share if you care.