BMW tief im Minus

24. Februar 2009, 10:32
posten

Der Titel fiel um 5,2 Prozent auf 19,095 Euro und war damit größter Verlierer im Dax

Frankfurt - Kritische Analystenstudien haben am Dienstag die Aktien von BMW tief ins Minus gedrückt. Der Titel fiel um 5,2 Prozent auf 19,095 Euro und war damit größter Verlierer im Dax. Morgan Stanley hatte die Aktien zuvor auf "Underweight" von "Overweight" heruntergestuft und dabei auf eine "unattraktive Bewertung" verwiesen. Investoren sollten mit einem Kauf der Aktie lieber abwarten, bis sie deutlich unter 10 Euro notiere, rieten die Analysten. Das Kursziel reduzierten sie auf 13 von 15 Euro. Auch die Experten von JP Morgan schrieben in einer Sektorstudie, es seien kurzfristig wenige positive Nachrichten in Sicht. JP Morgan bewertet BMW mit "Neutral" und einem Kursziel von 21 Euro. (APA/Reuters)

Share if you care.