Mac OS X 10.6: Neuerungen im Überblick

24. Februar 2009, 11:43
149 Postings

Sreenshots und Informationen zur Vorabversion des kommenden Betriebssystems aufgetaucht

Kürzlich veröffentlichte Screenshots von Apples kommendem Betriebssystem Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" belegen, dass die Mehrheit der Neuerungen unter der Oberfläche vorgenommen wurden. Im Zuge der Ankündigung hieß es, "Snow Leopard" würde den Fokus auf die Systemleistung und Stabilität richten.

Key-Features

World of Apple hat in einem Video und auf Bildern einige Änderungen festgehalten:

  • Der Stacks-Ordner im Dock erlaubt nun, wie es scheint, Ordner in der Stacks-Ansicht zu durchsuchen. In Mac OS X 10.5 öffnet sich automatisch Finder, sobald man einen Ordner in Stacks öffnet.
  • Dem Papierkorb wurde ein eigener "Put Back"-Button für versehentlich gelöschte Dateien zugewiesen.  
  • Apple soll auch die Anzahl der Footprints, die mit Applikationen wie iCal, Mail oder der Vorschau assoziert sind, reduziert haben. Dies käme der Performance zugute und spare einiges an Speicherplatz. Fast alle Programme wurden in der neuen Entwicklungsumgebung Cocoa nachgebaut und für 64 Bit adaptiert.
  • Wie angekündigt, wird QuickTime X eine wesentliche Rolle spielen. Erste Neuerung: Der Großteil der Funktionen scheint nun in der Standard-Version verfügbar zu sein - ein Update auf "Pro" sei nicht mehr notwendig.
  • Die Mehrheit der Programme läuft künftig auf Intels 64-Bit-Architektur. Es besteht aber die Möglichkeit Programme im 32-Bit-Modus auszuführen.
  • Eine kleine Änderung an der Oberfläche: Das Einstellungsfenster für Tatstatur-Kurzbefehle wurde aufgeräumt.

Grafikbeschleunigung und Ortung

Auf den Bildern nicht zu sehen, ist die optimierte Nutzung von Grafikkarten-Prozessoren. Über die hauseigene OpenCL-Technologie soll es Entwicklern erleichtert werden, die Leistung der GPUs für ihre Programme zu nutzen.

Ebenfalls bereits bekannt ist, dass der CoreLocation-Framework vom iPhone in den Desktop zurückwandern soll. Damit wäre dann eine Ortsbestimmung per WLAN-Informationen möglich.

Status

Zum Veröffentlichungstermin von Mac OS X 10.6 gab es bisher unterschiedliche Angaben. Apple selbst meinte auf der vergangenen Worldwide Developers Conference im Juni 2008, der Release sei etwa noch ein Jahr entfernt. In der Zwischenzeit setzte ein Entwickler das Gerücht in die Welt, wonach Snow Leopard bereits im März erscheinen dürfte. Dem aktuellen Build nach, geht World of Apple allerdings nicht davon aus, dass es Apple bis dahin schafft.

Das Betriebssystem dürfte daher bis zur kommen WWDC 2009 fertiggestellt werden. (zw)

  • Der neue Stacks-Ordner. Alle neuen Screenshots finden Sie bei World of Apple.
    quelle: world of apple

    Der neue Stacks-Ordner. Alle neuen Screenshots finden Sie bei World of Apple.

Share if you care.