Prochorow lässt Jahrhundertdeal platzen

24. Februar 2009, 10:04
8 Postings

Der Nickel-König steckt wegen der Finanzkrise in seinem Lebensstil zurück und verzichtet auf den Kauf der Villa von Leopold II.

Paris - Der angeblich reichste Russe, Michail Prochorow, verzichtet auf den Kauf der früheren Villa des belgischen Königs Leopold II. an der Côte d'Azur. Prochorow hatte 496 Millionen Euro für das Anwesen in Villefranche-sur-Mer geboten und 39 Millionen angezahlt. Doch dann schmolzen seine Milliarden mit den Börsenkursen zusammen.

Jetzt lässt der für seine rauschenden Feste bekannte Russe den Jahrhundertdeal platzen. Prochorow verhandle nun über neue Preise und die Rettung seiner Anzahlung, berichtet die französische Tageszeitung "Le Parisien" am Dienstag. "Manche lassen hier goldene Federn", sagte ein Immobilienmakler dem Pariser Blatt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hat kein Geld für die Luxus-Villa: Michail Prochorow.

Share if you care.