Agricultural Bank of China will auf Börsenparkett

23. Februar 2009, 13:17
posten

Die zweitgrößte Bank des Landes will zehn Milliarden Euro erlösen

Bern - Agricultural Bank of China will einem Zeitungsbericht zufolge trotz der Finanzkrise mit der Vermarktung ihrer milliardenschweren Börsenpläne im März beginnen. Die gemessen an ihren Vermögenswerten zweitgrößte Bank des Landes wolle mit einer Doppelnotierung in Hongkong und Shanghai mindestens 10 Mrd. Euro erlösen, berichtet die "South China Morning Post" am Montag unter Berufung auf Kreise. Die Börsengänge (IPOs) seien frühestens für das Schlussquartal 2009 geplant. Wahrscheinlicher sei aber das Auftaktquartal im nächsten Jahr. (APA/Reuters)

Share if you care.