Hohe Beteiligung am vorgezogenen Wahltag

23. Februar 2009, 13:07
3 Postings

Landesweit 6,6 Prozent - Rekordwert im Bezirk Spittal mit zehn Prozent

Klagenfurt - Der vorzeitige Wahltag am vergangenen Freitag ist von den Kärntner Wählern überraschend gut angenommen worden. Nach Angaben der Landeswahlbehörde gaben bereits 30.393 Wahlberechtigte ihre Stimme ab, das sind 6,64 Prozent. Am stärksten war das Interesse im Bezirk Spittal, wo eine Wahlbeteiligung von 10,02 Prozent registriert wurde.

Einsamer Spitzenreiter ist jedoch die Gemeinde Feistritz/Gail (Bezirk Villach-Land). Dort gaben nach Angaben der Landeswahlbehörde nicht weniger als 31,6 Prozent der Bürger ihre Stimme ab. Am schwächsten war der Zulauf in Villach, dort nutzten gerade einmal 2,81 Prozent das Angebot, in der Landeshauptstadt Klagenfurt waren es 3,77 Prozent. In den anderen Bezirken lag die Wahlbeteiligung zwischen 6,34 Prozent (Völkermarkt) und 9,31 Prozent (Hermagor). (APA)

Share if you care.