Praktiker prüft Kurzarbeit

23. Februar 2009, 12:22
posten

Wo und ob überhaupt Kurzarbeit eingeführt wird, ist noch offen

Kirkel  - Die Baumarktkette Praktiker prüft Kurzarbeit für einzelne Märkte. Wie das deutsche Unternehmen am Montag in Kirkel mitteilte, habe der Vorstand angesichts der Wirtschaftskrise mit dem Betriebsrat "vorsorglich die Voraussetzungen für die Einführung von Kurzarbeit in einzelnen Märkten geschaffen". Ob überhaupt und an welchen Standorten Mitarbeiter in Kurzarbeit müssten, sei aber noch nicht geklärt. Der Konzern widersprach damit Medienberichten, wonach die Kurzarbeit bereits für alle deutschen Standorte eingeführt worden sei.

Die Voraussetzung für einen Antrag auf Kurzarbeit sei, dass an dem betroffenen Standort die Umsatzrückgänge eine festgelegte Größe überschreiten, teilte das Unternehmen mit. Praktiker treffe mit der Vorbereitung auf Kurzarbeit Vorsorge, um die Beschäftigung aller Mitarbeiter zu sichern. Der im M-DAX notierte Konzern betreibt 436 Märkte, davon 336 in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland rund 19.000 Menschen. (APA/dpa)

Share if you care.