Bisherige Anschläge

22. Februar 2009, 22:14
1 Posting

Touristen im Visier von Attentätern

Kairo - In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Anschläge auf Touristen in Ägypten verübt. Ein Überblick:

1992

- 21. Oktober: Eine britische Touristin wird nahe Dairut in Oberägypten getötet. Zu der Tat bekennt sich die Islamistengruppe Jamaa Islamiya.

1993

- 26. Februar: Ein türkischer und ein schwedischer Tourist sowie ein Ägypter sterben bei einem Bombenattentat auf ein Café in der Innenstadt von Kairo.

- 8. Juni: Bei einem Bombenanschlag auf einen Touristenbus nahe den Pyramiden von Gizeh werden zwei Ägypter getötet. Unter den 15 Verletzten sind fünf Briten.

- 26. Oktober: Zwei US-Bürger, ein Franzose und ein Italiener werden im Kairoer Luxushotel Semiramis getötet, zwei Touristen erleiden Verletzungen. Die Polizei bezeichnet den Täter als geistig verwirrt.

1994

- 4. März: Eine Deutsche erliegt zwei Wochen nach einem Anschlag auf ein Nil-Kreuzfahrtschiff in Oberägypten ihren schweren Verletzungen. Jamaa Islamiya bekennt sich zu der Tat.

- 27. September: Zwei Deutsche und zwei Ägypter sterben in Hurghada am Roten Meer. Zwei Anhänger von Jamaa Islamiya werden 1995 für die Tat hingerichtet.

- 23. Oktober: Jamaa Islamiya bekennt sich zu zwei Anschlägen auf Touristen in Oberägypten, bei denen ein Brite getötet und fünf weitere Menschen verletzt werden.

1996

- 18. April: Bei einem Anschlag auf ein Hotel nahe den Pyramiden von Gizeh werden 18 Griechen getötet und 14 weitere verletzt. Jamaa Islamiya bekennt sich zu der Tat.

1997

- 18. September: Neun Deutsche und ein Ägypter sterben bei einem Anschlag auf einen Touristenbus vor einem Museum in Kairo.

- 17. November: 62 Menschen, unter ihnen 58 überwiegend aus der Schweiz und Japan stammende Touristen, werden bei einem Attentat in Luxor getötet. Zu der Tat bekennt sich erneut die Gruppe Jamaa Islamiya.

2004

- 7. Oktober: Bei drei Anschlägen auf ein Hotel und zwei Feriensiedlungen auf der Sinai-Halbinsel werden 34 Menschen getötet, die meisten von ihnen sind israelische Touristen.

2005

- 7. April: Zwei französische Touristen und ein US-Bürger werden getötet, als sich ein Selbstmordattentäter auf dem Khan-al-Khalili-Basar in der Kairoer Altstadt in die Luft sprengt.

- 23. Juli:

Bei einer Serie von Anschlägen im Badeort Sharm el Sheikh sterben etwa 70 Menschen, unter ihnen auch westliche Touristen. Vier verschiedene Gruppen bekennen sich zu den Anschlägen.

2006

- 24. April: Bei einem Dreifach-Anschlag in Dahab auf der Sinai-Halbinsel werden 20 Menschen getötet, unter ihnen sechs ausländische Touristen.

2009

- 22. Februar: Bei dem Anschlag auf den Khan-al-Khalili-Basar in der Altstadt von Kairo werden nach Angaben des ägyptischen Gesundheitsministers eine Französin getötet und 16 weitere Menschen verletzt. (APA/AFP)

Share if you care.