KAC beweist Heimstärke

22. Februar 2009, 21:25
6 Postings

Der Rekordmeister stellte mit einem souveränen 5:2-Heimsieg im Play-off gegen Innsbruck auf 2:1

Klagenfurt - Der österreichische Eishockey-Rekordmeister KAC ist im Viertelfinale des EBEL-Play-offs gegen den HC Innsbruck am Sonntag mit 2:1 in Führung gegangen. Die Kärntner setzten sich vor 4.740 Zuschauern in der Klagenfurter Stadthalle gegen die Tiroler sicher mit 5:2 (1:0,2:0,2:2) durch und haben nun am Dienstag auswärts die Gelegenheit, in der "best of seven"-Serie eine Vorentscheidung herbeizuführen.

Brandner brachte die Gastgeber in der 10. Minute mit einem Powerplay-Treffer in Führung und stellte in der 24. Minute ebenfalls in Überzahl auf 2:0. Spätestens mit dem 3:0 durch Reichel (40.) war die Partie gelaufen. Im Schlussabschnitt erhöhten Tory (48./PP) und Ratz (52./PP) auf 5:0, Ofner (54.) und Vogl (60.) gelang nur noch Resultatskosmetik.

Der powerplaystarke KAC gewann damit 26 seiner 29 Saison-Heimspiele, für die "Haie" hingegen setzte es in der 29. Auswärts-Partie dieses Spieljahres die 22. Niederlage, womit die Innsbrucker schon seit dem 12. November 2006 auf einen Sieg in Klagenfurt warten müssen. (APA)

KAC - HC Innsbruck 5:2 (1:0,2:0,2:2). Klagenfurter Stadthalle, 4.740, Lesniak, Trilar. Tore: Brandner (10./PP, 24./PP), Reichel (40.), Tory (48./PP), Ratz (52./PP) bzw. Ofner (54.), Vogl (60.). Strafminuten: 16 plus 10 M. Geyer bzw. 26 plus 10 Salfi. Stand in der best-of-seven-Serie: 2:1. Nächstes Spiel am Dienstag (19.15 Uhr) in Innsbruck.

Share if you care.