Piraten kaperten griechischen Frachter

22. Februar 2009, 17:36
posten

Kriegsschiff in Nähe musste sich fernhalten

London/Athen - Seeräuber haben im Golf von Aden vor Somalias Küste einen griechischen Frachter gekapert. Das britische Verteidigungsministerium bestätigte am Sonntag einen entsprechenden Bericht der BBC. Demnach enterten die Piraten die unter maltesischer Flagge fahrende "MV Saldanha", deren Kapitän einem etwa 100 Kilometer entfernten britischen Kriegsschiffs signalisierte, sich fernzuhalten.

Die "HMS Northhumberland" hielt sich im Zuge des gegen Piraten gerichteten EU-Marineeinsatzes "Atalanta" im Golf von Aden auf, an Bord befand sich ein BBC-Reporter. Nach Angaben des griechischen Handelsmarineministeriums war der mit Kohlen beladene Frachter mit 22 ausländischen Besatzungsmitgliedern an Bord unterwegs nach Slowenien. Laut der Internationalen Marine-Agentur (International Maritime Bureau, IMB) griffen Piraten im vergangenen Jahr mehr als 130 Handelsschiffe im Golf von Aden an. (APA/AFP)

Share if you care.