Atlantis mit Google Earth entdeckt?

22. Februar 2009, 16:58
194 Postings

Neue Aufnahmen zeigen mys­te­ri­ösen Raster im Meer, in der Größe von Wales - Google dementiert, Blogger vermuten Verschwörung

Hat der griechische Philosoph Plato Atlantis nur erfunden oder steckt doch mehr dahinter? Der Großteil der Historiker sieht darin nicht mehr als ein Märchen, dennoch hielten sich die Gerüchte über die 9600 vor Christus versunkene Stadt über die Jahrtausende am Leben.

"Gesichtet"

Der aktuellste "Beweis" wurde nun mit der Google Earth-Erweiterung Google Ocean entdeckt, die auch Unterwasseraufnahmen integriert. Der britischen Zeitung Telegraph zufolge sei der 38-jährige Bernie Bamford auf eine verdächtige Sichtung gestoßen. An den Koordinaten 31 15'15.53N, 24 15'30.53W zeichnet sich 600 Meilen vor den Kanarischen Inseln ein Raster ab, der in etwa die Größe von Wales abbildet.


View Larger Map

Interessant

Charles Orser, Kurator für historische Archäologie an der New York State University meinte gegenüber The Sun, der Entdeckungsort stimme mit den Beschreibungen Platos überein. "Selbst wenn es nur geologischer Natur ist, ist es in jedem Fall eine genauere Betrachtung wert", so Orser.

Dementi

Google Ocean sammelt Sonar-Daten, die Boote bei der Vermessung des Meeresbodens aufzeichnen. Gegenüber der UK Press Association kam von Seiten des Betreibers indes gleich das Dementi. Zwar seien mit Google Earth schon zahlreiche Entdeckungen gemacht worden, in diesem Fall handele es sich beim mysteriösen Raster allerdings lediglich um Artefakte, die beim Erstellen der Aufzeichnungen entstanden sind.

Prüfung

So schnell wollen sich einige Blogger im Internet - von Cnet bis Gizmodo - nicht mit der Erklärung zufrieden geben und vermuten gar eine weitgespannte Atlantis-Verschwörung... (zw)

Links

Atlantis (Wikipedia-Eintrag)

Telegraph

UK Press Association

  • Artikelbild
    screenshot: derstandard.at
Share if you care.