Baumann Super-Kombi-Sieger

22. Februar 2009, 11:52
28 Postings

Triumph in Sestriere vor Lizeroux - Janka schnappt sich als Dritter kleines Kristall - Hirscher Fünfter, Raich Neunter

Sestriere - Romed Baumann hat am Sonntag sein erstes Rennen im alpinen Ski-Weltcup gewonnen. Der 23-jährige Tiroler gewann die Super-Kombination in Sestriere vor Vizeweltmeister Julien Lizeroux aus Frankreich. Platz drei teilten sich der Südtiroler Christof Innerhofer sowie der Schweizer Carlo Janka, der sich damit die kleine Kristallkugel für den Gewinn des Kombi-Weltcups sicherte.

"Wow, geil"

"Wow, das ist so geil, dass ich ganz oben stehe", lautete der erste Kommentar von Baumann, der noch auf Platz drei der Spezial-Weltcup-Wertung vorstieß. Der WM-Neunte aus Hochfilzen, der den Grundstein zum Erfolg mit seinem Super-G-Sieg am Vormittag gelegt hatte, bereitete sich in der Vorwoche mit intensivem Slalom-Training auf die finale Saison-Kombination vor. "Das hat sich ausgezahlt."

Dass es für ihn in Sestriere, wo er bereits am Vortag mit Platz vier sein bestes Riesentorlauf-Resultat erzielt hatte, nun zum Debütsieg im Weltcup reichte, sei vor allem an seiner Unbekümmertheit gelegen. "Ich habe die ganze Zeit gekämpft und war vielleicht zu verbissen. Doch heute war ich ganz locker. Es schaut so aus, als würde das funktionieren", meinte Baumann.

Neben Baumann strahlte vor allem Janka, der mit Platz drei seinem Landsmann Silvan Zurbriggen, der unmittelbar hinter Benjamin Raich Zehnter wurde, noch den Sieg in der Spezialwertung wegschnappte. "Es ist schön, mit der Kristallkugel nach Hause zu gehen. Ich war vor dem Kombi-Slalom überhaupt nicht nervös, habe einfach mein Ding durchgezogen", betonte der 22-jährige Graubündener.

Neben Baumann und Raich landete noch ein dritter ÖSV-Läufer in den Top Ten. Der Salzburger Marcel Hirscher kam 21 Hundertstel Sekunden hinter Janka und Innerhofer auf Platz fünf. Im Gesamt-Weltcup führt weiter Ivica Kostelic (+1,19), der die Kombi als Siebenter beendete. Neuer Zweiter ist der Franzose Jean-Baptiste Grange, der sich Rang fünf mit Hirscher teilte und 31 Zähler Rückstand auf den Kroaten aufweist. Nur zwei Zähler dahinter lauert aber bereits Raich auf Platz drei.  (APA)

 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Debütsieg für Romed Baumann.

Share if you care.