Asus plant Netbook mit Android

21. Februar 2009, 12:50
58 Postings

Mini-Laptops mit Googles Betriebssystem könnten Windows Marktanteile kosten, meinen Analysten

Microsoft muss wohl am Netbook-Markt trotz des besser geeigneten Windows 7 in Zukunft mit noch stärkerer Konkurrenz rechnen. Asus arbeitet derzeit an einem Netbook mit Googles Handy-Betriebssystem Android, wie Samson Hu, Chef der Eee PC-Sparte gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg bestätigte.

Noch im Entwicklungsstadium

Der Hersteller will zunächst ein Android-basiertes Gerät bis Jahresende entwickeln. Ob daraus tatsächlich ein marktreifes Produkt entstehen wird, ist allerdings noch nicht gewiss. Ein derartiges Produkt würde jedenfalls die Rivalität zwischen Google und Microsoft noch weiter zuspitzen.

Gut für Netbooks geeignet

Android habe mit einer freien Lizenz und geringeren Hardware-Anforderungen das Potenzial Windows Marktanteile abspenstig zu machen, glauben Analysten. Im Jänner hatten Entwickler bereits ausprobiert, Android auf einem Netbook zu installieren und dabei gute Erfolge erzielt. Auch Google selbst hat bereits mit den kleinen Laptops experimentiert. Netbooks sind derzeit das am schnellsten wachsende Segment des PC-Marktes. Microsofts Marktanteil am Netbook-Markt beträgt aktuell etwa 85 Prozent, auf dem Rest der Geräte läuft Linux.

Android-Handys

Am Handy-Markt hat HTC das erste Android-basierte Gerät, das bei T-Mobile verkauft wird, entwickelt. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurde nun von dem taiwanesischen Hersteller ein zweites Google-Handy angekündigt. Samsung, Dell und LG wollen im Lauf 2009 ebenfalls Android-Handys vorstellen. (red)

  • Asus arbeitet an einem Netbook mit Android

    Asus arbeitet an einem Netbook mit Android

Share if you care.