Tierschützer erhalten Kopien ihrer Unterlagen zurück

20. Februar 2009, 20:25
25 Postings

Die Orginale bleiben bei den Behörden - Anwalt spricht von "einem Erfolg"

Wiener Neustadt - Der Verein gegen Tierfabriken (VGT), dessen Computerfestplatten inklusive Mitgliederlisten und Spenderdateien im Zuge der Polizeiaktion gegen Tierrechtsaktivisten Ende Mai 2008 beschlagnahmt worden sind, erhält Kopien dieser Unterlagen zurück. Das wurde Freitag im Landesgericht Wiener Neustadt beschlossen.

Stefan Traxler, Anwalt mehrerer Aktivisten, spricht von „einem Erfolg - doch eigentlich sollten die Behörden die Originale ausfolgen und Kopien behalten". (bri, spri/DER STANDARD, Printausgabe, 21./22.2.2009)

Share if you care.