Vibrationskunst eines Zimmermanns

20. Februar 2009, 18:07
posten

Burgschauspieler Johannes Krisch bei der Oscar-Gala

Wien - Man muss kein gelernter Tischler sein, um Holz hacken zu können. Und doch ist Johannes Krisch ein Mann vom Fach, wenn er als Alex in Götz Spielmanns "Revanche" zur Axt greift, um Rachegefühle in Kleinholz zu verwandeln. Er hat das Tischlerhandwerk tatsächlich gelernt. Im Betrieb seines Vaters.

Seit bald zwanzig Jahren ist Johannes Krisch Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters und verleiht Schiller-, Kleist- oder Nestroyherren vorzugsweise kratzbürstiges Naturell. Krischs Geschöpfe stehen schnell einmal unter Strom. Auf dieses rohe, kraftvolle, von psychischer Präsenz dominierte Spiel hat als Erster Claus Peymann gesetzt, als er den zuvor auf Off-Bühnen sowie vereinzelt im Ausland tätigen Mimen 1989 ans Ringtheater engagierte.

Krisch arbeitete mit Regisseuren wie Hans Neuenfels, Ruth Berghaus, Jürgen Flimm, Andrea Breth und Leander Haussmann, sein Durchbruch gelang ihm 1993 als Romeo in der Regie Karlheinz Hackls.

In Projekten abseits klassischer Theaterliteratur wie "Nothing/Special" im Kasino kommt seine musikalische Passion zum Vorschein. 2003 erschienen seine Lou-Reed-Bearbeitungen auf der CD "Mirror". Eine Gitarre hat er sich längst selbst gezimmert. Den Typ Draufgänger und gerissenenr Schlawiner verkörpert der 42-Jährige auch in Fernsehfilmen und -serien.

Für seine erste große Kinorolle in "Revanche", als absprungbereiter Handlanger eines Pornohändlers, hat Krisch - ganz Method Actor - auch zwei Wochen lang als Chauffeur im Milieu recherchiert.

An der Burg war er zuletzt in den Kušej-Inszenierungen von "Höllenangst" und "König Ottokars Glück und Ende" sowie nun in Karin Beiers "Das Leben ein Traum" zu sehen. Der fein nuancierte tragikomische Part des Bertl in Gert Jonkes "Freier Fall" brachte ihm im Vorjahr eine Nominierung für den Nestroypreis ein. Und jetzt: Hollywood ... (Margarete Affenzeller, DER STANDARD/Printausgabe, 21./22.09.2008)

  • Ehepaar Krisch im Kayiko-Oscar-Outfit.
    foto: m. nawrata

    Ehepaar Krisch im Kayiko-Oscar-Outfit.

Share if you care.