Stereo MC's und Lützenkirchen bei St. Pöltner "Beatpatrol"

20. Februar 2009, 13:21
7 Postings

Neues Festival im Juli ist der elektronischen Musik gewidmet

St. Pölten - St. Pölten legt in Sachen Musikfestivals nach: Nachdem am Donnerstag bekanntgegeben wurde, dass das "Frequency" heuer von Salzburg in niederösterreichische Landeshauptstadt wandert, ist am Freitag im Veranstaltungszentrum (VAZ) ein neues Format präsentiert worden. Am 24. und 25. Juli geht "Beatpatrol" in Szene, ein Event für Elektromusik.

Auf fünf Stages sollen Fans auf ihre Rechnung kommen, so VAZ-Geschäftsführer Rene Voak. Über 100 Künstler - DJ's und Live-Acts - sind mit von der Partie. Auftreten werden unter anderem die britische Band Kosheen, die Stereo MC's oder Felix da Housecat. Auch der deutsche DJ Lützenkirchen und Joachim Garraud sind dabei.

Sichtlich erfreut über die Festivals "Frequency" (20. bis 22. August) und das neue Format "Beatpatrol" zeigte sich Bürgermeister Matthias Stadler (S): "Ein toller Imageschub für St. Pölten". Die Lovely Days (10. Juli) und das Nuke (17. und 18. Juli) sind in diesem Jahr von der niederösterreichischen Landeshauptstadt nach Wiesen ins Burgenland abgewandert. Von einer Veranstaltung wie "Frequency" habe man in St. Pölten immer geträumt und dies sei nun Realität, so Stadler. Hauptsponsor des Festivals "Beatpatrol" ist Raiffeisen. Die Veranstaltung passe sehr gut in die Zielgruppe Jugendliche, so Charly Zöchling, Obmann des Raiffeisen Clubs NÖ-Wien. (APA)

Share if you care.