Offenbar ganztägig gratis in Wien

20. Februar 2009, 12:10
8 Postings

Spekulationen um kostenlose Betreuung bereits ab drei Jahren - Vassilakou: Längst überfällig

Wien  - Das im Regierungsübereinkommen enthaltene verpflichtende Kindergartenjahr wird in Wien wohl ganztägig gratis angeboten werden. Man gehe davon aus, dass das so sein wird, hieß es am Freitag im Rathaus. Derzeit laufen die Verhandlungen mit dem Bund. Die zuständige Stadträtin Grete Laska hat jedoch bereits kürzlich anklingen lassen, dass, falls das Geld vom Bund dafür nicht ausreicht, Wien den Rest selbst zahlt.

Klubklausur

Unterdessen gibt es aber auch Spekulationen, wonach die Betreuung in Wien sogar schon für jüngere gratis werden könnte. Laut der Tageszeitung "Österreich" gibt es Überlegungen, den ganztägigen Kindergarten ab drei Jahren kostenlos anzubieten.

Offiziell präsentiert werden die Details vermutlich kommende Woche: Das Thema Kindergarten wird dem Vernehmen nach bei der Klubklausur der Wiener SPÖ im burgenländischen Rust ein Schwerpunkt sein.

Vassilakou: Längst überfällig

"Die Einführung eines ganztägigen Gratis-Kindergartens für alle Kinder ab drei Jahren wäre längst überfällig", sagt die Klubobfrau der Grünen Wien, Maria Vassilakou in einer Aussendung. "Es bleibt zu hoffen, dass es diesmal nicht - wie schon so oft - nur bei einer reinen Ankündigung bleibt, sondern dass der Gratis-Kindergarten so rasch wie möglich umgesetzt wird", so Vassilakou. (APA/red/derStandard.at, 20. Feber 2009)

Share if you care.