Schiffswrack aus Erstem Weltkrieg gefunden

19. Februar 2009, 20:45
5 Postings

Französisches Kriegsschiff Danton südlich von Sardinien entdeckt

Den Haag - Das gut erhaltene Wrack eines im Ersten Weltkrieg versenkten französischen Kriegsschiffs ist im Mittelmeer entdeckt worden. Das Wrack der Danton wurde in tausend Metern Tiefe südlich der italienischen Insel Sardinien entdeckt, wie die mit der Untersuchung betraute niederländische Gesellschaft Fugro am Donnerstag mitteilte.

An Bord des Schiffes von etwa 150 Metern Länge sind die sterblichen Überreste von 296 Marinesoldaten eingeschlossen. Die übrige Besatzung von insgesamt etwa tausend Mann hatte nach dem Beschuss durch ein deutsches U-Boot von einem Patrouillenschiff gerettet werden können.

Die Danton war am 19. März 1917 vom französischen Mittelmeerhafen Toulon in Richtung der griechischen Insel Korfu unterwegs gewesen, als sie von dem deutschen U-Boot des Typs U-64 beschossen wurde. Das Wrack war bereits Anfang 2008 bei der Planung einer Gas-Pipeline von Italien nach Algerien entdeckt worden. Erst jetzt allerdings wurde die Öffentlichkeit informiert. (APA)

Share if you care.