Ram darf doch nach Dubai

19. Februar 2009, 16:00
14 Postings

Israeli wird beim ATP-Turnier an Start gehen - Außenministerium erteilt "spezielle Erlaubnis"

Dubai  - Der israelische Tennis-Profi Andy Ram hat von den Behörden der Vereinigten Arabischen Emirate das nötige Visum erhalten, um am ATP-Turnier in Dubai teilnehmen zu können. Wie die staatliche Nachrichtenagentur WAM am Donnerstag vermeldete, habe das Außenministerium dem Israeli eine "spezielle Erlaubnis" erteilt. Ram hatte zuvor an die Profi-Organisationen ATP und WTA appelliert, ihm seinen geplanten Start in Dubai zu ermöglichen.

Die Behörden der Emirate hatten der Israelin Shahar Peer noch in der Vorwoche die Einreise für das WTA-Turnier verweigert. Sie hatten die Visum-Verweigerung mit dem Gaza-Krieg und Sicherheitsbedenken begründet. Es seien Fan-Proteste befürchtet worden, die die Sicherheit des gesamten Turniers hätten bedrohen können. Die VAE führen wie die meisten arabischen Staaten keine diplomatischen Beziehungen mit Israel.(APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Andy Ram

Share if you care.