BNP Paribas halbiert Gewinn

19. Februar 2009, 15:54
posten

Paris - Die größte französische Bank BNP Paribas ist im vierten Quartal 2008 tief in die roten Zahlen gerutscht, der Jahresgewinn brach um mehr als die Hälfte von 7,82 auf 3,02 Mrd. Euro ein. Die Finanzmarktkrise bescherte dem Institut ein Minus von 1,37 Mrd. Euro gegenüber einem Plus von 1 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum. Schuld sei vor allem ein Einbruch der Aktienmärkte, teilte BNP Paribas bei der Vorlage der Jahresbilanz am Donnerstag in Paris mit. Zudem sei die Liquidität in beispiellosem Ausmaß ausgetrocknet.

"Das vergangene Jahr hat allen Bankern eine Lektion in Demut erteilt", sagte Unternehmenschef Baudoin Prot. Er geht trotz der anhaltend schwierigen Marktsituation davon aus, dass BNP Paribas auch im laufenden Jahr Gewinn erzielen werde. Um den Herausforderungen zu begegnen kündigte er Kosteneinsparungen von fünf Prozent an.

Die Börse reagierte positiv auf Zahlen und Ausblick, am Nachmittag lag der Kurs mit 1,3 Prozent im Plus. Am härtesten wurden die Unternehmens- und Investmentsparten von der Krise getroffen, sie verbuchten einen Nettoverlust von 2 Mrd. Euro im vierten Quartal und 1,19 Mrd. Euro für den Gesamtjahreszeitraum. (APA/AP)

Share if you care.