Tiger-Männchen umhegt seine Zwillinge

19. Februar 2009, 15:11
9 Postings

Kranke Mutter eingeschläfert - Seither kümmert sich Vater um den Nachwuchs

Wien - Ein stattliches Tiger-Männchen, das mit seinen Kindern im Gehege herumtollt und sie sanft ableckt: Dieses ungewöhnliche Bild kann seit Jahresbeginn im Wiener Tiergarten Schönbrunn bestaunt werden. Die kranke Mama der beiden acht Monate alten Tiger-Zwillinge ist am 31. Dezember 2008 eingeschläfert worden, bestätigte ein Pfleger einen entsprechenden Bericht des ORF-Teletext. Seither werden die Kleinen von Menschen gefüttert und umhegt, aber auch der Papa hat eine neue Rolle bekommen.

Ein Tiger-Männchen tue seinem Nachwuchs zwar generell nichts, die Wildkatze in Wien sei allerdings schon immer "ein sehr netter Vater" gewesen, so der Pfleger. In freier Wildbahn kümmern sich die Weibchen um die Aufzucht, die Väter schauen nur ab und zu bei den Jungtieren vorbei.

Diese Junggesellen-Freiheiten sind für den Tiger-Papa in Wien vorbei: Für seinen Nachwuchs ist er der einzige tierische Ansprechpartner und wird daher auf Schritt und Tritt verfolgt. Seine ungewöhnliche Rolle scheint ihn nicht besonders zu stören. "Bis jetzt hat er sich nicht beschwert", hieß es aus dem Zoo. (APA)

Share if you care.