Fortschritte in Streitfragen zwischen Vatikan und Israel

19. Februar 2009, 14:04
posten

Hoffnung auf Einigung noch vor Papst-Reise im Mai

Rom - Der Vatikan und Israel haben jetzt in der Streitfrage der Besteuerung von Kirchenbesitz im Heiligen Land wichtige Fortschritte erzielt. Dies teilte die israelische Botschaft am Heiligen Stuhl am Donnerstag in Rom mit. Man hoffe auf eine Einigung noch vor der geplanten Reise Papst Benedikts XVI. in das Heilige Land im kommenden Mai, hieß es in einer Pressemitteilung.

Eine Reise nach Israel war wegen Unstimmigkeiten zwischen beiden Staaten immer wieder hinausgeschoben worden. Seit Jahren kritisiert der Vatikan vor allem die Behandlung der Palästinenser in den besetzten Gebieten. Aber auch der Status von Jerusalem und nicht zuletzt die Besteuerung von Kirchenbesitz im Heiligen Land führten in der Vergangenheit immer wieder zu Verstimmungen. (APA/dpa) 

 

Share if you care.