50.000 Euro für Post-Docs

19. Februar 2009, 11:49
9 Postings

Austrian Academy of Sciences Central and Eastern European Fellowship wird vergeben

Junge, hoch qualifizierte WissenschaftlerInnen aus den Bereichen Wirtschafts- und Rechtswissenschaften sowie Volkswirtschaftslehre mit starkem CEE-Bezug, die sich habilitieren oder eine habilitationsähnliche Leistung erbringen wollen, können sich für das AAS-CEE (Austrian Academy of Sciences Central and Eastern European Fellowship) bewerben. Die Forschungsprojekte können sowohl im In- als auch im Ausland durchgeführt werden.

Das Höchstalter liegt bei 35 Jahren, der Abschluss des Doktoratstudiums muss mindestens zwei Jahre zurück liegen. Das Stipendium wird für höchstens drei Jahre vergeben. Die Förderungshöhe liegt bei 50.000 Euro brutto pro Jahr. Einreichungen werden bis zum 15. Mai entgegen genommen. (red/derStandard.at, 19. Feber 2009)

Share if you care.