Deja-vu für Clippers

19. Februar 2009, 11:40
posten

24 Stunden nach Auswärtsdebakel setzte es auch im Heimspiel eine empfindliche Niederlage gegen Phoenix

Los Angeles - Nur 24 Stunden nach dem 100:140-Auswärtsdebakel haben die Los Angeles Clippers die nächste empfindliche Niederlage gegen die Phoenix Suns erlitten. Diesmal setzte es im Heimspiel eine 119:142-Schlappe. Damit haben die Gäste aus Arizona auch im zweiten Match unter ihrem Interimscoach Alvin Gentry ein Offensiv-Feuerwerk gegen die schwachen Kalifornier abgebrannt, wobei Amare Stoudemire mit 42 Punkten und 11 Rebounds der herausragende Akteur war.

Abseits des Courts gab es eine Hiobsbotschaft für die Houston Rockets: Ihr Guard Tracy McGrady muss sich einer Operation im linken Knie unterziehen. Damit ist die Saison für den siebenfachen All-Star vorzeitig zu Ende. (APA)

 

Share if you care.