Nestlés Gewinn schnellt nach oben

19. Februar 2009, 09:20
1 Posting

Nahrungsmittelkonzern steigerte Gewinn 2008 um fast 70 Prozent

Vevey - Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat den Gewinn im vergangenen Jahr um fast 70 Prozent gesteigert. Er kletterte auf 18 Mrd. Franken (12,17 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Dies sei besonders dem Teilverkauf des Augenpflegemittel-Herstellers Alcon an Novartis zu verdanken, hieß es. Der Umsatz wuchs um 2,2 Prozent auf 109,9 Mrd. Franken.

Dividenden-Erhöhung

Nestlé will nun die Dividende für die Aktionäre erhöhen. Wie der Konzern  mitteilte, schlägt der Verwaltungsrat eine Erhöhung um 14,8 Prozent auf 1,4 Franken pro Aktie vor.

Gleichzeitig führe man das im September 2007 gestartete Aktienrückkaufprogramm im Umfang von 25 Mrd. Franken weiter. Es soll innerhalb der geplanten 36 Monate abgeschlossen werden. Im laufenden Jahr soll der Rückkaufrhythmus aber etwas gedrosselt werden. Vorrang genieße die Dividendenerhöhung. Die Rückkaufsumme soll 2009 bei 4 Mrd. Franken liegen.

Im letzten Geschäftsjahr hat Nestlé Aktien im Wert von 8,7 Mrd. Franken zurückgekauft. Insgesamt gab Nestle bereits 13,1 Mrd. Franken für den Rückkauf eigener Aktien aus.

Weiter gab Nestlé bekannt, dass Petraea Heynike in die Generaldirektion aufsteigt. Heynike übernimmt die strategischen Geschäftseinheiten von Lars Olofsson, der Nestlé verlassen hat und CEO von Carrefour wurde. (APA/dpa)

Share if you care.