Italien will Truppen aufstocken

18. Februar 2009, 14:57
posten

Verstärkte Sicherheit bei Präsidentschaftswahl im Krisenland

Rom - Italien will die Zahl seiner Soldaten in Afghanistan angesichts der Präsidentschaftswahlen im August aufstocken. Die Zahl der Militärs könnte um einige Hunderte aufgestockt werden, um einen ruhigen Verlauf der Wahlen zu garantieren, sagte der italienische Außenminister, Franco Frattini, im Rahmen eines Besuchs bei den italienischen Soldaten in Herat, im Westen Afghanistans, am Mittwoch.

Frattini berichtete, dass Italien zehn Millionen Euro als Beitrag für die Präsidentschaftswahlen im August zur Verfügung stellen will. Über den italienischen Einsatz in Afghanistan diskutierte Frattini am Mittwoch mit dem afghanischen Präsidenten Hamid Karzai und mit seinem Amtskollegen Rangeen Dadfar Spanta.

Italien hat gegenwärtig etwa 2.800 Soldaten zwischen Herat und Kabul im internationalen Einsatz. Washington will ein stärkeres Engagement auch der Verbündeten bei der Konfliktbewältigung in Afghanistan. (APA)

 

Share if you care.