"Göttin" des Stierkampfs gestorben

18. Februar 2009, 12:20
4 Postings

Conchita Cintron wurde schon als 16-Jährige professionelle Stierkämpferin und war die bekannteste Frau in der Arena

Lissabon - Die bekannteste Frau in der Geschichte des Stierkampfs, Conchita Cintron, ist tot. Die "Göttin" der Arenen erlitt am Dienstag im Alter von 86 Jahren in Lissabon einen Herzstillstand, wie ihre Familie mitteilte.

Den Stier bei den Hörnern gepackt

Cintron wurde am 9. August 1922 in Chile geboren und wuchs in Peru auf. Ihren ersten Auftritt in einer Arena hatte sie 1936 in Lima, zwei Jahre später wurde die 16-Jährige professionelle Stierkämpferin. Ab 1939 machte sie mit Auftritten unter anderem in Mexiko, Portugal und Frankreich international Karriere. In Spanien wurde sie einmal kurzzeitig festgenommen, weil sie dem Stier ohne Pferd entgegengetreten war - das war damals für Frauen verboten.

Memoiren

1951 zog Cintron nach Portugal, wo sie einen portugiesischen Aristokraten heiratete. 1968 veröffentlichte sie ihre Lebenserinnerungen unter dem Titel "Memoiren eines Stierkämpfers". Das Vorwort schrieb einer ihren größten Bewunderer - der US-Schauspieler und Regisseur Orson Welles. (APA/Ag.)

Share if you care.