Moody's korrigiert Rating für Kommunalkredit

18. Februar 2009, 14:26
1 Posting

Das "Aa3"-Rating für die vorrangigen Anleiheemissionen und die Einlagen behielt Moody's bei

Wien - Die Ratingagentur Moody's hat das Finanzstärkerating (BFSR) für die verstaatlichte Kommunalkredit von "C-" auf "D" abgestuft. Die Abstufung auf die zweitschlechteste Finanzstärke-Stufe sei zum Teil wegen der Kommunalkredit-Tochter auf Zypern erfolgt, teilte Moody's am Mittwoch mit. Die Zypern-Tochter Kommunalkredit International Bank Ltd. hatte am Freitag bekanntgegeben, dass ihre Verluste im Geschäftsjahr 2008 zu einem negativen Eigenkapital führen werden.

Obwohl die Bewertung der Finanzstärke jetzt mangels Zugänglichkeit zu relevanten Daten noch nicht abgeschlossen werden könne, ist Moody's der Meinung, dass die Abstufung auf "D" die Abhängigkeit der Bank von fremder Hilfe in Sachen Liquidität und Kapital jetzt besser widerspiegelt. Weitere wichtige Faktoren für das Downgrading waren die Unsicherheiten in Bezug auf Ausmaß und Dauer der benötigten Staatshilfe. Auch die Unklarheit, ob die Bank in absehbarer Zukunft wieder Profitabilität erlangen werde, waren ausschlaggebend für die Abstufung.

Zypern-Tochter

Die Zypern-Tochter der Kommunalkredit erwartet, dass sie wegen der Verluste 2009 keine Ausschüttungen bei ihren Vorzugsaktien vornehmen wird, wie das Finanzhaus am Freitag mitteilte. Die Höhe der erwarteten Verluste wurden nicht beziffert.

Das "Aa3"-Rating für die vorrangigen Anleiheemissionen und die Einlagen behielt Moody's bei. Diese Bewertungen würden sehr vom Eigentümer Staat und damit der impliziten starken Unterstützung durch die Republik Österreich profitieren.

Im Zuge der Finanzkrise hatte der österreichische Staat im Vorjahr die Anteile der Kommunalkredit von ÖVAG und Dexia praktisch umsonst übernommen. Im Gegenzug musste die Kommunalkredit ihren Anteil an der Osteuropa-Tochter Dexia Kommunalkredit Bank an Dexia Credit Local abtreten. Die Kommunalkredit Austria AG war 2008 die erste Bank in Österreich, die wegen der Finanzkrise verstaatlicht werden musste.

Rating für Hybridkapital gesenkt

Moody's hat auch das Rating für das Hybridkapital der Kommunalkredit und ihres Emissionsvehikels auf Jersey, Kommunalkredit Capital I Limited, gesenkt. Die Bewertungen fielen um mehrere Stufen von "A2" auf "Caa1". Damit sind nachrangige Schuldverschreibungen schlechter bewertet. Das Downgrading der "Tier-1"-Instrumente" spiegle die höheren erwarteten Kupon-Verluste in den kommenden Jahren wider, teilte Moody's weiters mit.

Bei Verlusten darf die staatliche Kommunalkredit offenbar die Zinsen für das Hybridkapital nicht bezahlen - auch nicht in den Folgejahren. Verpasste Kupon-Zahlungen seien nicht kumulativ, begründete Moody's die deutliche Abstufung.

Beim Hybridkapital handelt es sich um nachrangige Schuldverschreibungen, die im Konzern für die konsolidierten Eigenmittel dem Kernkapital (Tier-1) zugerechnet werden können.

Viele Banken, darunter auch einige Österreicher, sitzen mit Vertretungen auf der Offshore-Kanalinsel Jersey. Sie nutzten dort Steuervorteile bei Emissionen, zahlreiche Hybridanleihen wurden via Jersey begeben. (APA)

Share if you care.